Wem die Parteiaccounts folgen

@gruene_austria folgt 823 Accounts, @ovep 738, @spoe_at 586, @hcstrachefp 459, @neos_eu 396, @peter_pilz 88. Wem folgen die Parteiaccounts da eigentlich und wie sind die Accounts miteinander vernetzt? Wenn ihr mitgezählt habt, wisst ihr, dass die Parteien 3 090 Accounts folgen. Tatsächlich sind es aber nur 2 209 Accounts, weil viele Accounts von mehreren Parteien gefolgt werden.

Ähnlich wie beim Netzwerk der Accounts, die über Politik schreiben, habe ich mit der Liste der Accounts angefangen, die mich interessieren. Jeweils die Followings der Parteiaccounts. Von diesen habe ich wiederum die Followings gesammelt und daraus das Netzwerk erstellt. Man sieht also wie die Accounts miteinander vernetzt sind, denen die Parteiaccounts folgen.

Die Farben haben keine inhaltliche Bedeutung. Sie zeigen von einem Algorithmus (Modularity) erkannte Subcommunities. Je stärker die Netzwerke miteinander vernetzt sind, desto weniger Aussagekraft haben die Farben.

Linien zwischen Accounts stellen Follow-Verbindungen dar und haben jeweils die Farbe des Accounts, von dem sie ausgehen.

Die Größe der Accounts wurde über die eingehenden Verbindungen im Netzwerk berechnet. Je mehr Accounts im Netzwerk einem Account folgen, desto größer wird dieser dargestellt. Man kann einen gewissen Einfluss bzw. zumindest Bekanntheit hineininterpretieren.

Wem @gruene_austria folgt

Im Schnitt folgt jeder Account 156 anderen Accounts im grünen Netzwerk. Kein Account ist mehr als 5 Accounts von allen anderen Accounts entfernt. Graphdichte: 0,19, Modularity 0,116.

Wem @ovep folgt

Durchschnittlich 145 Verbindungen je Account, kein Account mehr als 6 Sprünge von allen anderen entfernt. Dichte: 0,197, Modularity: 0,115.

Wem @spoe_at folgt

Durchschnittlich 101 Verbindungen je Account. Längste Entfernung: 5 Sprünge. Dichte: 0,173. Modularity: 0,142.

Wem @hcstrachefp folgt

Während die übrigen Netzwerke sehr ähnlich aussehen, ein großer Knäul, bilden sich bei @hcstrachefp Subnetzwerke heraus. Links oben in pink sind Accounts rund um die deutsche AfD, rechts oben in türkis sind FPÖ-Medien und Landesorganisationen. Unten in hellgrün befinden sich vor allem Medien. Im Gegensatz zu den Netzwerken der anderen Parteien sind diese Subnetzwerke weniger miteinander vernetzt. Auch sticht der Account @hcstrachefp heraus, was bei den anderen Partei-Accounts nicht passiert, weil sie nicht mehrere Unternetzwerke miteinander verbinden.

Durchschnittlich 39 Verbindungen je Account. Maximal 8 Sprünge. Dichte: 0,085. Modularity: 0,323.

Wem @neos_eu folgt

Durchschnittlich 110 Verbindungen. Maximal 5 Sprünge. Dichte: 0,277. Modularity: 0,113.

Wem @peter_pilz folgt

Der Modularity-Algorithmus ist überfordert, weil alle Accounts sehr stark miteinander vernetzt sind.

Durchschnittlich 31 Verbindungen (sehr viele in Relation zur Netzwerkgröße von 88). Maximal 3 Sprünge. Dichte: 0,361. Modularity: 0,068.

Gesamtnetzwerk mit allen Accounts, denen die Parteiaccounts folgen

Für das Gesamtnetzwerk wurden die Followings aller Accounts kombiniert und die Verbindungen zwischen ihnen berechnet. Followings der @neos_eu lösen sich im Gesamtgefüge auf, sodass ich es nicht schaffte sie als Label in einem Bereich unterzubringen. Followings von @oevp sind ebenfalls stärker verstreut, aber es gibt noch einen Ort mit einer Häufung. Internationale Medien und Politiker_innen bilden sich als eigener Bereich heraus, was bei den einzelnen Partei-Netzwerken nicht der Fall war.

Durchschnittlich 180 Verbindungen. Bis zu 10 Sprünge. Dichte: 0,082. Modularity: 0,171.

Für alle, die das Netzwerk selbst erkunden wollen, gibt es hier ein durchsuchbares SVG (1MB).

Weil dieses Netzwerk darstellt, was die Parteien auf Twitter für relevant halten, möchte ich mich kurz mit den einzelnen Bereichen beschäftigen. Man muss aber beachten, dass Parteien Twitter unterschiedlich nutzen und ein Follow in den meisten Fällen wohl lediglich eine Sympathie zu einem bestimmten Zeitpunkt darstellt.

SPÖ Bereich

Einige SPÖ-Organisationen, aber auch Politiker_innen und Journalist_innen.

Grüne Bereich

An die SPÖ-nahen Accounts angrenzend befinden sich die der Grünen. Dort findet sich etwa auch @piratenparteiat wieder.

Internationaler Bereich

An die Grünen grenzt der internationale Bereich. Mehrere deutsche Medien und Politiker_innen, aber auch EU-Politiker_innen und englischsprachige Medien.

AfD Bereich

Schließlich befinden sich nahe der deutschen Accounts die AfD und AfD-nahe Accounts.

ÖVP und FPÖ

Mittig oben finden sich die Accounts rund um die ÖVP wieder. Auch @realDonaldTrump und direkt daneben @Pontifex_de haben hier ihren Platz. Weiter nach rechts sind Accounts der FPÖ. Die großen @hcstrachefp, @norbertghofer und @vilimsky. Weiter außen kleinere.

Medien, Medien, Medien

Über ÖVP und FPÖ fängt der große Medienbereich an. Viele, sehr große Accounts, weil sie von vielen im Netzwerk gefolgt werden. Auch ein paar Neos-Accounts finden sich hier wieder.

Darüber noch ein paar Journalist_innen und dann geht es wieder in den SPÖ-Bereich über.

Fazit

Es gibt eine sehr hohe Vernetzung. Sowohl zwischen unterschiedlichen Parteien als auch mit Medien und Journalist_innen. SPÖ und Grüne sind stark miteinander vernetzt, sowie ÖVP und FPÖ. Am populärsten sind Medien und Journalist_innen-Accounts bei den Parteien.

Datenerhebung: 10.08.2017, Twitter API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.